Suche
  • info0866835

Mutmacher des Monats Dezember 2021

„Intelligenz, die voll erwacht ist, ist Intuition;

und Intuition ist die einzig wahre Führung im Leben“

Jiddu Krishnamurti (1895-1986, indischer Philosoph)

Intuition ist eine gewaltige Kraft für uns Menschen! Die wir in unserer Gesellschaft aber leider nicht mehr kultivieren, ja meist sogar negieren. Und so verkümmert sie mehr und mehr - und wir wundern uns, dass uns unser Leben immer chaotischer, planloser und bedeutungsloser erscheint. Intuition ist die Kraft des Erkennens ohne dass der Verstand dabei beteiligt ist. Bestimmt kennen auch Sie jene Momente, in denen Sie „einfach wissen“ was wirklich Sache ist, selbst wenn Ihr Verstand Ihnen das Gegenteil zu beweisen versucht. Intuition ist jenes berühmte „Bauchgefühl“, das man auch manchmal einen „Geistesblitz“ oder „Instinkt“ nennt, jedenfalls Erkenntnis, die aus unserem Unbewussten plötzlich in unserer Bewusstheit auftaucht. Krishnamurti nennt es „Intelligenz, die voll erwacht ist“ und manch einer nennt es einfach „Weisheit“. Nicht einmal die Wissenschaft streitet inzwischen ab, dass es Intuition gibt und tatsächlich ist Intuition eine Eigenschaft von uns Menschen, die wir tatsächlich gezielt schulen und vermehrt in unseren Alltag integrieren können und auch sollten:

  1. Die Stimme unserer Intuition ist leise! Meist wird sie von den vielen Stimmen unseres Verstandes bzw. den lauten Geräuschen im Außen dominiert, so dass wir sie nur schwer vernehmen können. Wir müssen zunächst also wieder lernen, diese verschiedenen Stimmen zu unterscheiden und dazu ist es wichtig, sich in einer achtsamen Weise mit sich selbst zu verbinden. Dies gelingt am besten in der Stille. Kommen Sie also zur Ruhe! Setzen Sie sich täglich für einige Minuten ganz bewusst hin, schließen Sie die Augen, konzentrieren Sie sich auf Ihren Atemstrom und achten Sie auf alles, das Sie in Verbindung mit Ihrem Atem an Ihrem Körper wahrnehmen können.

  2. Anschließend achten Sie auf das, was Sie gerade fühlen. Nehmen Sie Ihre Gefühle wahr, ohne sie zu werten! Wenn Sie eine Entscheidung treffen müssen, spüren Sie hinein in beide Möglichkeiten: Was fühle ich, wenn ich mich so entscheide und was fühle ich, wenn ich mich anders entscheide? Achten Sie dabei ausschließlich auf Ihr Gefühl und nicht auf die Argumente Ihres Verstandes! Schließlich wollen Sie Ihre Intuition als „die einzig wahre Führung im Leben“ entdecken!

  3. Nehmen Sie sich selbst ernst und vertrauen Sie zunehmend Ihren eigenen Wahrnehmungen!

  4. Wenn Sie eine Entscheidung treffen müssen, bei der es für beide Seiten etwa gleich gute Argumente gibt - entscheiden Sie spontan in nur 7 Sekunden. Das haben offenbar die Samurai schon so gemacht und damit der Intuition die Führung in ihrem Leben übertragen!

  5. Schulen Sie danach Ihre Wahrnehmungsfähigkeit im Außen: Erinnern Sie sich z.B. daran, wie Ihr Chef/Mitarbeiter/Partner/Kind etc. heute angezogen war! Achten Sie künftig vermehrt genau auf solche Kleinigkeiten bei anderen Menschen: Welche Kleidung und Accessoires tragen sie, was genau hat wer heute zu Ihnen gesagt, wie war die Atmosphäre im Raum? Erinnern Sie sich dann ganz bewusst: Wie oft habe ich heute mein Handy gezückt, wie vielen Menschen bin ich insgesamt begegnet, was war mir heute besonders wichtig an diesem Tag, wofür war ich dankbar?

  6. Öffnen Sie Ihre Gedanken für Unvorhersehbares: Setzen Sie sich in ein Café und beobachten Sie ganz gezielt manche Menschen. Lassen Sie dabei Ihr Unterbewusstsein fließen: Wohin mag diese Person wohl gehen? Warum ist sie hier in der Stadt? Wie fühlt sich diese Person gerade? Wie mag deren Leben aussehen? Ob Sie dabei richtig liegen, spielt überhaupt keine Rolle! Wichtig ist nur, dass Sie schnell und intuitiv erfassen was Sie sehen und Sie dabei auch durchaus „verrückte“ Ideen zu diesen Menschen zulassen!

  7. Wenn das Telefon klingelt - raten Sie, wer dran ist, bevor Sie den Hörer abheben bzw. ob die Person, die Sie gerade anrufen, drangehen wird.

  8. Nehmen Sie eine Münze in die Hand, spüren Sie in Ihrer Handfläche die beiden Seiten der Münze ganz bewusst. Werfen Sie die Münze dann immer wieder einmal am Tag und sagen Sie vorher, was oben liegt: Kopf oder Zahl?! Suchen Sie dabei die Antwort bitte immer spontan, ohne nachzudenken und zählen Sie die Anzahl Ihrer Treffer.

Sie werden erstaunt sein, wie sich nach und nach der Focus Ihrer Entscheidungen verändert und sich Ihr Blickwinkel für die verschiedenen Themen des Lebens erweitert! Und wie Sie mit der Zeit immer selbstbewusster und vor allem weniger manipulierbar sein werden - weil Sie die Führung über Ihr Leben Ihrem höheren Selbst übertragen haben. Somit starten Sie gelassen in ein Neues Jahr 2022!


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen